Vorsicht vor diesen Überwachung-Websites

Online seit 24.11.2017 in Privacy • 2 min read


Am 15. November 2017 haben drei Datenschutz-Forscher von Princeton University ein Artikel über die Überwachung auf vielen Websites veröffentlicht. Der Titel des Artikels heißt No boundaries: Exfiltration of personal data by session-replay scripts. Zusammengefasst: die Session-Replay-Technologie ermöglicht die Websitebesitzer die Aktivitäten der Kunden aufzuzeichnen.

Viele von uns empfinden wahrscheinlich diese Nachricht am Anfang als böse, aber danach wird sie als normal oder harmlos eingestuft. Als ich dieses Video von dem original Artikel gesehen habe, war ich schon schockiert.


Das Video zeigt das co-browse” Funktionalität von einem Unternehmen, mit dem der Besitzer die Benutzeraktivitäten "live" überwachen kann.

Basiert auf ihre Datenbank, hier sind die Liste von top 25 Websiten, die die Aufzeichnung-Funktionalität zwischen Juni und September 2017 aktiviert haben:

Top 26 website list

Was vielleicht für die uns aufgefallen sind die Websites von HP, Lenovo, Windows, und Autodesk, wo wir unseren Notebook und Software kaufen. Zusätzlich habe ich noch nach Website mit dem .de Domain gesucht und habe diese Liste erhalten:

German website list

Der Eintrag in der Spalte Information mit analytic script exists bedeutet dass die Websites haben nur die Analyze-Script aktiviert und die Forscher haben keinen Beweis dass die Website die Benutzer überwacht. Nun, wie man sehen kann ist die Website express.de die einzige deutsche Website, die die Aufzeichnung-Funktionalität aktiviert hat. Sehr interessant...

Fazit

Die Forscher haben uns gezeigt wie man mit der Hilfe eines Drittanbieters ein Website betreiber das Verhalten der Kunden analysieren und eventuell auch überwachen. Dieser Erkenntnis hat uns nochmal erinnert, wie wichtig für uns ist, immer aufmerksam sein soll eine Website zu besuchen.